Sterben gehört zum Leben

Das ist für viele Menschen nicht selbstverständlich. Der Tod wird gemieden und ausgegrenzt, so dass Sterbenden die notwendige Zuwendung und Begleitung fehlt.

Sterbende in ihrer letzten Lebensphase nicht allein zu lassen, bedeutet für uns:

  • Aus christlicher Grundhaltung heraus dem unheilbar kranken Menschen ein bewusstes und würdiges Leben bis zum Tod zu ermöglichen.


  • Den Menschen und seine Wünsche, Sorgen und ängste in den Mittelpunkt zu stellen.


  • Den Blick zu weiten für die gesamte Situation, die den sterbenden Menschen und seine Angehörigen einschließt.


  • Den sterbenden Menschen einfühlsam und liebevoll zu begleiten mit der bewussten Einstellung gegen die Tendenzen einer aktiven Sterbehilfe.


Impressum